Crowdfunding-Pilotprojekt in Berlin-Moabit: Abverkauf der Spenerstraße 3 in Rekordzeit
14. Februar 2018
Idylle im Wilmersdorfer Rheingauviertel: Alle Wohnungen im denkmalgeschützten Ensemble schnell verkauft
9. April 2018

Seit heute live: Blog zur Digitalisierung in der Immobilienwirtschaft

Der neue Digitalisierungsblog beantwortet ab sofort alle Fragen rund um das Thema „Digitalisierung der Immobilienwirtschaft“.

Berlin / Zossen, 15. März 2018 – Der neue Digitalisierungsblog beantwortet ab sofort alle Fragen rund um das Thema „Digitalisierung der Immobilienwirtschaft“. Dabei geht es um Themen wie die Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit, Zugang zum Markt, Optimierung von Prozessen, Smart Living und Smart Home, aber auch um neue Finanzierungskonzepte wie Crowdfunding und die Digitalisierung an Bürogebäuden, also der Schaffung von Smart Workplaces. Verfasser des Blogs ist Peyvand Jafari, als geschäftsführender Gesellschafter von zwei eigenständigen Immobilienunternehmen in der wohnwirtschaftlichen und gewerblichen Projektentwicklung sowie eines Beteiligungsunternehmens an PropTechs, ausgewiesener Experte in der Branche.

Schubkraft für die Immobilienbranche
„Die Digitalisierung verleiht der gesamten Immobilienbranche neue Schubkraft. Käufer wie Verkäufer können Informationen in Echtzeit abrufen, Angebote schneller personalisieren, Kosten zu jeder Zeit transparent kommunizieren oder Gebäude bereits vor Erstbezug virtuell begehen – um nur einige Vorteile zu nennen,“ führt Peyvand Jafari aus. Mit seinem Digitalisierungsblog beschreibt, analysiert und kommentiert der Immobilienexperte ab sofort die Neuerungen rund um den Digitalisierungsprozess in Privat- und Bürogebäuden. Den Blick dabei immer nach vorn gerichtet. „Mit meinem Blog möchte ich die neuen Möglichkeiten aufzeigen. Denn gerade wir in der Immobilienbranche müssen aufpassen, dass wir beim Thema Digitalisierung nicht den Anschluss verlieren!“

Podiumsdiskussion „Digitalisierung“ am 21. März im dbb forum berlin
Am 21. März nimmt Peyvand Jafari von 14.00 Uhr bis 15.00 Uhr auf dem dritten Berliner Immobilienkongress im dbb forum berlin an einer Podiumsdiskussion teil und erläutert dem Fachpublikum seinen persönlichen Blickwinkel auf die Digitalisierung seiner Branche. Er unterstützt als geschäftsführender Gesellschafter der Plutos Group Unternehmen bei der Realisierung und Finanzierung von privaten Immobilienprojekten und hält Beteiligungen an unterschiedlichen PropTechs. Seit Anfang des Jahres realisiert er darüber hinaus gewerbliche Immobilienprojekte in Berlin mit der CREO Group. „Kollaboration ist hier das Stichwort. Denn eine neue Generation von Wissensarbeitern bringt neue Anforderungen an die Vermarkter von Gewerbeimmobilien. Nicht Einzellösungen sind gefragt, sondern ein Gesamtsystem für Mensch, Raum, Gebäude und Technik.“

Mehr Infos auch unter: http://peyvand-jafari.com/