These 4: Die Digitalisierung wird zum Jobmotor für die Immobilienbranche
16. Februar 2018
These 6: Digitalisierungsprozesse schaffen intelligente Gebäude und moderne Wohnkonzepte
16. Februar 2018

These 5: Eine durchdachte Digitalisierungsstrategie lässt neue Geschäftsfelder entstehen

Smart Home, smart me – heute sind 3D Grundrisse, Smart Homes oder 360°-Rundgänge keine futuristischen Extras mehr, sondern Teil eines virtualisierten Komplettpakets. Mit einer durchdachten Digitalisierungsstrategie kann man diesen Trend nutzen und neue Geschäftsfelder für Programming und Support entstehen lassen. Digitalisierung schafft neue Tätigkeitsbereiche und erschließt so auch neue Möglichkeiten der Interaktion am Immobilienmarkt. Ein Haus muss noch gar nicht gebaut sein, aber der potentielle Käufer kann schon seinen Rundgang machen, Änderungswünsche formulieren und aktiver Mitgestalter seiner Immobilie werden. Das spornt auch Architekten und Baufirmen an, die zunehmend auf Smart Home und Smart Living fokussieren. Und trotz aller Technologisierung steht der Mensch im Mittelpunkt: noch nie konnten Käufer und Verkäufer, Auftraggeber und Auftragnehmer im engeren Austausch stehen. Das schafft viel neues Potential und verleiht dem oftmals angestaubten Immobiliengeschäft neuen Glanz!