Intelligente Häuser revolutionieren den Immobilienmarkt: Wohnungsbau im Umbruch

Intelligente Häuser revolutionieren den Immobilienmarkt: Neues Arbeiten in intelligenten Gewerbeimmobilien
4. Oktober 2018

Intelligente Häuser revolutionieren den Immobilienmarkt: Wohnungsbau im Umbruch

Wer intelligent arbeitet, möchte auch intelligent wohnen. Deshalb wird auch bei Privathäusern in Zukunft immer mehr auf intelligente Systeme gesetzt. Licht, Temperatur und Entertainmentsysteme begleiten unseren Alltag und tragen zu unserem Wohlbefinden bei. Aufstehen und direkt mit dem Kaffee ins vorgewärmte Badezimmer – ein Traum für jeden Morgenmuffel. Dank voreingestellter Kaffeemaschine und smarter Elektrotechnik, die weiß, wann wir es gerne warm im Badezimmer haben, gar kein Problem! Elektrische Fenster und Fensterläden, die morgens automatisch Licht bringen und abends selbstständig herunterfahren, bieten Komfort und Sicherheit. Ob unter der Dusche, in der Küche oder im Wohnzimmer – unsere individuelle Aufwach- und Wohlfühlmusik sorgt nicht nur für einen guten Start in den Morgen, sondern begleitet uns durch unser Zuhause. Sobald morgens der letzte das Haus verlässt, schließen sich automatisch die Fenster und die Temperatur wird heruntergefahren. Sicherheit wird zusätzlich durch die Steuerung über das Smartphone gewährleistet – es lässt sich kontrollieren, ob der Herd wirklich ausgeschaltet ist oder ob sich gerade jemand in der Wohnung befindet. Kleine Sensoren in der Decke und den Lampen nehmen Bewegungen auf. Durch diese wird auch die Energie kosteneffizient verbraucht. Je nach Bewegung im Gebäude schalten sich sowohl die Lichter als auch alle Heizkörper automatisch an und aus. Das intelligente Wohnen bietet dank Digitalisierung Komfort, Sicherheit und Energieeffizienz. Eine spannende Innovation, die unser Leben zeitgleich vereinfacht und nachhaltig gestaltet.